Katrin Höhne

- geboren 1965 in Karlsruhe
- 1984 - 1989 Studium Kunst auf Lehramt an der AdBK Karlsruhe bei Per Kirkeby, Johannes Gachnang, Stephan Huber, Horst Antes

- 1989 - 1992 Geschichtsstudium an der Universität Heidelberg

- 1992 - 1994 Referendariat,  Staatsexamen
- 1994 - 1996 Lehrauftrag Malerei an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe
- 1996 - 2002 Gymnasiallehrerin an der Deutschen Schule New York

- 2002 - 2004 freie kunstpädagogische Projekte in Berlin
- 2004 - 2009 Gründung und Leitung der Kunstschule freiraum Berlin mit Ulrike von Gültlingen
- 2010 Gründung der >Gärtnerei< mit Katrin Riedel
- seit 2012 Lehrauftrag PH Karlsruhe (Kindheitspädagogik, Lehramt, Kulturvermittlung)
- 2013 Lehrauftrag Uni Oldenburg
- 2014 - 16 wissenschaftliche Mitarbeiterin PH Karlsruhe

Veröffentlichungen

Mit Nöthen, Eva (2019): Kunstwerkstatt, in Hasse, J., Schreiber, V. (Hrsg.): „Räume der Kindheit – ein Glossar“, Bielefeld: transcript

(2021): Selbstbildung und Eigen-Sinn. Ein Modell der Gestaltungsmotivationen des Kindes, in BDK-Mitteilung Hannover, Heft 2

Mit Lutz Schäfer (2022): Gegenwärtig aber ungenau, inThienenkamp, Heike / Voit, Johannes (Hg.): Im Dialog mit dne Dingen. Perspektiven und Potentiale ästhetischer Bildung, Bielefeld: transcript

Forschung: Motivationen bildnerischen Gestaltens beim Kind

Meine Arbeitsschwerpunkte in der Kunstschule:
Kinderkurse, Theorie: Gegenwartskunst