Konzept-Werkstatt - Neues erschaffen

Am Anfang steht die Lust, die Aufregung, gepaart mit der sprichwörtlichen Angst vor dem weißen Blatt.. und vielleicht eine Ahnung davon, was nun entstehen soll.
Beim Kunstmachen wie auch bei der Konzeptentwicklung geht es darum, aus dem Nichts etwas zu schöpfen. Wobei sich das Nichts bald als Fülle erweist.

In dieses Seminar bringen Sie den Wunsch mit, etwas Neues zu erschaffen. Es kann ein berufliches, ehrenamtliches oder künstlerisches Projekt sein, eine Selbständigkeit oder ein  Projekt aus dem privaten Bereich. Die noch vage Idee soll Form annehmen, greifbar werden..
Indem wir dem Erahnten Raum geben und immer wieder versuchen, es in noch passendere Worte zu fassen, entstehen stimmige Konzepte von großer subjektiver Relevanz.
Auch Widersprüchliches und bisher Unschlüssiges wird konstruktiv in unsere Konzepte integriert.
In einem weiteren Schritt können konkrete Handlungs- und Haltungsziele abgeleitet werden, die uns als Orientierung für die spätere Umsetzung des Projektes dienen.

Methoden:

  • Partner- und Einzelarbeit mit Hilfe von Fragen aus dem “Erlebensbezogenen Concept-Coaching” (und "Thinking at the Edge" nach Gene Gendlin)
  • Collagieren und weitere kreativ-bildnerische Techniken
  • Bei Bedarf: Einzelgespräch mit der Kursleitung
  • Unterstützung und Inspiration durch die Gruppe, Supervision als Angebot

Die Konzept-Werkstatt in der Kunstschule >Gärtnerei< bietet eine angenehme, kreative Atmosphäre und den Raum, um individuell und im eigenen Tempo am eigenen Thema zu arbeiten. Gleichzeitig geben die Techniken des Erlebensbezogenen Concept-Coachings eine klare und konstruktive Herangehensweise vor.

Sa. + So., 27. + 28.04.19
Samstag: 13.00 - 19.00 Uhr
Sonntag: 10 - 18 Uhr (mit Pausen)
195,- €/ ermäßigt 162,- €

Termin im Herbst:
Sa. + So., 02. + 03.11.19
Samstag: 13.00 - 19.00 Uhr
Sonntag: 10 - 18 Uhr (mit Pausen)
195,- €/ ermäßigt 162,- €

Leitung: Katrin Riedel