Kunst intensiv für Erwachsene - 4 (bzw.5) Tage zum intensiven und individuellen künstlerischen Arbeiten

Endlich: Ein Workshop für alle, die den Wunsch haben, sich mal ganz in Ruhe und am Stück auf das eigene künstlerische Tun einzulassen.
Im intensiven Arbeiten abseits des Berufsalltags gelingt es, die eigene Arbeit weiter zu entwickeln: Die eigene Handschrift, als das, was immer und ohne Anstrengung passiert, zeigt sich klarer, handwerkliches Können wächst, Ziele kristallisieren sich heraus.
Im Rahmen dieser großzügig bemessenen Zeit und in wie gewohnt guter Atmosphäre sind wir bereit, auch mal zu kämpfen - mit uns selbst, unserem Werk und dem Material. Und uns einzusetzen für z.B. Klarheit, Differenziertheit, Mehrdeutigkeit, Genauigkeit, Stimmigkeit, Relevanz, Intensität, Authentizität - was auch immer gerade “dran” sein mag.
Was uns neben dem konzentrierten Tun weiterbringt, ist der Blick über den Tellerrand: Wie arbeiten die anderen im Raum? Aber auch: Wie arbeiten professionelle KünstlerInnen heute? Deshalb gibt es jeden Tag, abgestimmt auf die Gruppe und die einzelnen Teilnehmer, Inspiration aus der zeitgenössischen Kunst: Abbildungen von Werken und ggf. Texte.

Maximal 6 Personen

Do. - So., 27.08. - 30.08.20
(Sommerferien 1)
tägl. 10.30 - 16.00 Uhr, danach freie Ateliernutzung bis 22 Uhr
270,-€ / 235,-€ inkl. Material

Mi. - So., 09.09. - 13.09.20
(Sommerferien 2)
tägl. 10.30 - 16.00 Uhr, danach freie Ateliernutzung bis 22 Uhr
330,-€ / 285,-€ inkl. Material

Mi. - Sa., 06. - 09.01.21
(Weihnachtsferien)
tägl. 10.30 - 16.00 Uhr, danach freie Ateliernutzung bis 22 Uhr
270,-€ / 235,-€ inkl. Material
(Der Winterkurs ist auch zur Mappenvorbereitung (Kunst/Kunst-Lehramt) geeignet)

Für junge Erwachsene kommen auch die Mappenkurse als Ferienkurs in Frage.

Corona-Infos

In unseren normalen Anmeldebedingungen besteht eine kostenlose Rücktrittsfrist bis zwei Wochen vor Kursbeginn. Falls Corona dazwischen kommen sollte, und ein Kurs nicht stattfinden kann, dann muss natürlich auch niemand den Kurs bezahlen. Wenn es dafür Interesse gibt, bieten wir dann gern einen ZOOM-/Whatsapp-Ersatzkurs an oder verlegen den Kurs nach Absprache auf einen anderen Termin.

Falls eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer sich nicht ganz gesund fühlt, darf er/sie ja nicht kommen, um potentielle Corona-Ansteckungen zu vermeiden. In diesem Fall können die verpassten Kursstunden vollständig auf einen anderen Kurs angerechnet werden. (Bei "normalen" Ausfällen, die es immer mal wieder gibt, kann nach Absprache die Hälfte der Fehlstunden angerechnet werden.)

Auf jeden Fall werden wir gute Lösungen finden, falls Corona uns wieder Flexibilität abverlangt!